Aluprof MB-104

Fenster mit Zertifikaten von Passivhaus Institut Darmstadt

Aluprof MB-104

urch die sehr hohe Wärmedämmung erfüllt das MB-104 Passive Tür- und Fenstersystem mit thermischer Einlage alle Anforderungen, die an Fensterkonstruktionen im Passivbau-Standard gestellt werden, was die Zertifikate des Passivhaus Instituts (PHI) in Darmstadt bescheinigen. Dieses System erfüllt alle bautechnischen und architektonischen Wünsche, die an Bauteile im Ausbau gestellt werden, wie z.B. verschiedene Fenstertypen, Windfänge, Schaufenster und räumliche Konstruktionen. Außer der guten Wärmedämmung zeichnen sich die Elemente auch durch eine sehr gute Schalldämmung, Wasser- und Luftdichtigkeit sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit der Konstruktion aus. Die Funktionswerte von Fenstern und Türen, die im MB-104 Passive-System hergestellt wurden, übertreffen alle geltenden Anforderungen einschließlich der strengsten Normen und Bauvorschriften.


TECHNISCHE DATEN:

Rahmenbautiefe 95 mm
Flügelbautiefe 104 mm
Luftdurchlässigkeit Klasse 4, EN 12207:2001
Wasserdichtigkeit bis Klasse AE 1800, EN 12208:2001
Wärmedämmung Uw ab 0,72 W/(m2K)
Schalldämmung Klasse C5/B5,EN 12210:2001

Zwei Dämmausführungen der Profile – Version MB-104 Passive SI mit zusätzlicher EPS-Dämmung und MB-104 Passive Aero mit zusätzlicher AERO-Dämmung

Zwei-Komponenten-Mitteldichtung

* – Uw für ein Drehfenster MB-104 Passive Aero mit den Maßen 1230 x 1480 mm, mit einem Isolierglas Ug=0,5 W/(m²K) mit warmer Kante Chromatech Ultra

Technische Informationen

MB-104

AMO
EMM

Hygrostatisch gesteuerte Lüfter

Automatische Steuerung

Sorgen für die richtige Feuchtigkeit und Zirkulation der Luft, selbst bei dicht geschlossenen Fenstern. Keine Auskühlung des Raums. Steuerungselement: Fühler aus einem Polyamidband, dessen Länge sich in Abhängigkeit von der relativen Luftfeuchtigkeit (Anteil des Wasserdampfs in der Luft) ändert.
  • Automatische Regulierung des Luftstroms, abhängig von der relativen Feuchtigkeit
  • Kann bei minimaler Luftzufuhr festgestellt werden
  • Die Richtung des Luftzugs (vertikal oder schräg) kann bei der Montage eingestellt werden
  • Kein elektrischer Antrieb notwendig
  • Kann in neuen und gebrauchten Fenstern eingebaut werden
  • Besonders für Räume empfohlen, in denen gewaschen, gekocht, getrocknet usw. wird

Luftdruckgesteuerte Lüfter

Selbstregulierend.

Sorgen für das gewünschte Raumklima, selbst bei dicht geschlossenen Fenstern, garantieren die richtige Feuchtigkeit und Zirkulation. Die Menge der zugeführten Luft ist abhängig von Luftdruckunterschieden zwischen Außen und Innen.
  • Selbstregulierendes Lüftungsniveau – eine im Gerät befindliche Blockade verhindert die Vergrößerung des Luftstroms (z.B. bei starken Windböen)
  • Zusätzliche manuelle Blockade zur Minimalisierung der Lüftungsleistung
  • Sicherung eines stabilen Raumklimas, unabhängig von der Luftfeuchtigkeit
  • Effektiver, besonders im Winter wichtiger, Schutz vor übermäßiger Lüftung
  • Selbständige Anpassung der Menge an zu- und abgeführter Luft an die Lage des Raums in einem mehrstöckigen Gebäude
  • Kein elektrischer Antrieb notwendig

Kontakt
Formular

Falls Ihr Unternehmen Interesse an einer dauerhaften Zusammenarbeit hat oder weitere Informationen wünscht, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Kontakt Formular

Falls Ihr Unternehmen Interesse an einer dauerhaften Zusammenarbeit hat oder weitere Informationen wünscht, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.